Samstag, 28. März 2015

Wie Jacob zu seinem Namen kam...



KINDERMUND

Bei unserem heutigen Abendessen ging es sehr lustig zu.

Unser Sohn ( nun fast 5) zeigte uns seine Kunststücke mit einer Klammer.

Ist schon sehr erstaunlich wo so ein kleiner Hänfling sich die Klammer überall hin klammern kann, ohne dass es weh tut...

Mitten im Klamauk fragt er plötzlich:

" Wisst ihr eigentlich, warum der Jacob Jacob heißt."

Wir: " Nö, warum denn?"

Felix: " Na,weil er immer JA sagt, deshalb heißt er JAcob!"

Wir haben alle herzlich über diese durchaus ernsthaft gemeinte Antwort gelacht... 

<3


Donnerstag, 26. Februar 2015

Eigenartiges Verhalten...

Hallo liebe Leser,

hier läuft alles wirklich prima, am Montag geht der Junge Mann zum ersten Mal in seinen neuen Kindergarten.

Auf meine Frage hin, dass er keine Angst haben brauch und weinen muss, weil ich ihn, genau wie im anderen Kiga, IMMER abhole, bekam ich zur Antwort:
"Aber Mama, ich weine NIE wenn ich in einen neuen Kiga gehe, ich muss mir nur erst dran gewöhnen!"

Nun gut, hätten wir das auch :-) aber sehr beruhigend für mich als Mama ist so eine Aussage schon.

Aber nun zu unserem kleinen Notfall gestern....

Am Abend, kurz vor dem zu Bett gehen, fing der Kleine plötzlich an sich zu kratzen und zu jucken.
An ein paar Stellen waren Quaddeln zu sehen und es war sehr rot und tat auch weh, so das er weinen musste. Man könnte dabei zu sehen wie der Ausschlag mehr würde uns sich über den ganzen Körper verteilte...

Während des Anrufes bei der Bereitschaftsdienstzentrale überlegten wir, ob es eine allergische Reaktion auf irgend was sein könnte, war aber nix.

Dann fuhren wir mit dem totmüden und weinenden Kind in die Praxis des Bereitachaftsarztes.
Auf nachfragen bei der Zentrale wurde uns gesagt, dass der Arzt auch nicht käme, er hätte gesagt, er behandle keine Kinder, wir sollten ins nächste Kinderkrankenhaus fahren...

HÄÄÄÄÄÄ

Wir wohnen auf dem Dorf, und die nächsten Kinderkrankenhäuser sind jeweils 60km weit weg...

Wir entschieden uns dann für das, welches schneller zu erreichen war, weil über die Autobahn zu erreichen.

Ich rechnete schon mit Einer überfüllten Notfallaufnahme , aber....

Noch während ich bei der super netten Schwetser das Formular ausfüllte, wurden Papa und Sohn ins Behandlungszimmer gebeten....

Nachdem zwei junge, ganz liebe und Recht kompetente Ärzte ein Nesselsucht festgestellt hatten, den Sohnemann mit einen Saft und uns mit Rezept, Info für den Kinderarzt und ein paar netten Worten versorgt hatten, waren wir wieder draußen und auf dem Weg nach Hause...

Also Ende gut, alles gut.... Und deshalb dabei beim Freutag

Aber ein Kopfschütteln und Unverständnis bleiben... 


Montag, 9. Februar 2015

Ohnezahn ganz simple

Zum Creadienstag

Mein Sohn liebt Ohnezahn, immer noch und so sollte es zum Fasching auch ein Ohnezahnkostüm sein.

Gut, eins bestellt, mächtig enttäuscht, ein Haufen Geld, es passt nicht, schlechte Qualität und überhaupt hat es nicht gefallen.

Also doch eins basteln... Ich sage bewußt nixht nähen, denn viel genäht hab ich nicht...

Schwarzer Faschingsstoff war schnell bestellt, eine schöne Geste Qualität und das beste, der kommt für die paar Stunden auch mal ohne säumen aus

Dazu roten und schwarzen Filz, recht dünn.

Kurz die Maße genommen, wie breit und wie lang, dann mit Kreide die Flügel aufgezeichnet, ausgeschnitten, die Löcher zum Hände durch stecken genäht, Flügel fertig



Den Schwanz auf den Filz gemalt, die rote und die schwarze Schwanzflosse dazu.
Weil der Filz so dünn war hab ich die gedoppelt und ein Stückchen Pappe oben rein geklebt, damit sie nicht immer umklappen.
Schwqnzflossen an den Schwanz genäht, fertig.



Den Schwanz hab ich oben länger gelassen, so kann man ihn auch in den Hosenbund stecken oder mit einem Gürtel fest machen.

Einzig die Maske ist gekauft.

Leider gibt es nur ein schlechtes Tragefoto von hinten, der Sohnemann hat es grad nicht so mit Fotos...



Am Samstag kommt es zum Einsatz, und wird sicher die zwei Stunden durchhalten

Kind gefällt es, Mama auch, alle sind glücklich :-)

<3



Donnerstag, 29. Januar 2015

Fisch oder Kind...


"MAMAAAAA!!!"

" ja , mein Spatz?"

" ich muss mal Pipi, GANZ DRINGEND!"

"Kein, Problem, du kannst doch gehen."

"Und weißt du was, Mama?"

" Nein, was denn?"

" Weißt du, warum ich so dringen Pipi muss??"

"Na, warum denn?"

" Weil meine LUFTBLASE randvoll ist!!!"

:o)))

Immer kreativ in der Wortwahl, deshalb ab zum Freutag

Dienstag, 20. Januar 2015

Mittwochs mag ich ... HÜPFEN

Gestern war der letzte Kontrolltermin nach der Mandel OP.

und jaaaa, alles ist gut verheilt und nun darf ich endlich wieder

HÜPFEN IND TOBEN SO VIEL ICH WILL...

Hoffentlich denkt Mama nicht daran, dass ich jetzt nicht mehr so viel Eis essen muss...


Verlinkt bei Mittwochs mag ich

Donnerstag, 15. Januar 2015

Für Mama

heute hab ich meiner Mama etwas selbst gebasteltes geschenkt.

Ich weiß, dass sie Armbänder mag, und deshalb ich ihr eins gemacht.

Und ich hab sogar was drauf geschrieben!



" Für die beste Mama"
( für die, die es nicht lesen können) ;-)

Und Mama hat sich sehr darüber gefreut

:-)

Verlinkt beim Freutag


Montag, 12. Januar 2015

Pinocchio in real ?

Als erstes vielen lieben Dank für die Genesungswünsche und Tips !

Das mit dem Eis wird täglich berücksichtigt und hilft hervorragend, vor allem weil es im Krankenhaus auch gleich eines gab ;-)

Es geht dem jungen Mann täglich besser und ganz gegen typische Männergewohnheit, jammert er nicht rum und sagt, wenn er wirklich seinen Saft gegen die Schmerzen braucht.

Das erleichtert einiges ;-)

Nun aber schnell eine kleine Anekdote :

Auf Grund des eingeschränkten Bewegungsradius schauten wir uns letztens den Film von Pinocchio an.

Mein Mann meinte darauf im Spaß zu unserem großen Pupertier : " stell dir mal vor, das würde dir auch passieren . immer wenn du schwindelst, wächst deine Nase... Oh, oh, die wäre ja schon Meter lang..."

Natürlich hat das Pupertier ALLES. abgestritten, sie schwindelt nie und so...
Mein Mann fasste sich darauf hin an seine Nase und machte "uuuuhhhhhh...."

Felix beobachtete dies alles sehr skeptisch und sagte dann : " Meine Nase wächst aber nicht, wenn ich  Schwindel ??" Gleichzeitig fasste er sich aber an seine Nase, um zu überprüfen, ob da wirklich nix passiert...

Das war schon ein schöner Schmunzler...

Ja, ja, man kann ja nie wissen, ob an dem Schmarrn, den die Erwachsenen manchmal erzählen, nicht doch was dran ist...